Meine Lieblings-Weihnachtsplätzchen: Zimtwaffeln, Butterplätzchen, Vanillekipferl, Spekulatius…

Dezember 18, 2012 in Allgemeines, Eure Rezepte, Saisonales, Weihnachtsplätzchen

Früh übt sich, was eine prima Plätzchen-Bäckerin werden will© Susanne Roa

Früh übt sich, was eine prima Plätzchen-Bäckerin werden will
© Susanne Roa

Heute verrät uns in unserer Reihe “Meine Lieblings-Weihnachtsplätzchen” unsere Kollegin Susanne Roa ihr Rezept für Vanillekipferl.

Welche Sorte Weihnachtsplätzchen darf bei euch auf gar keinen Fall fehlen? (Mehrfachnennungen möglich)
Zimtwaffeln, Butterplätzchen, Vanillekipferl, Spekulatius.

Wie ist das Rezept dafür? Habt ihr etwas daran geändert? Falls ja, warum?
Das Rezept hab ich euch gleich mitgbracht:

Vanillekipferl (ca. 50 Stück)
280 g Mehl – seit ich bei Juchem arbeite natürlich Bliesgold ;-)
70 g Zucker
100 g geschälte, gemahlene Mandeln
210 g Butter oder Margarine
2 EL Puderzucker
1 Päckchen Vanillinzucker

Das Mehl mit dem Zucker, den Mandeln und der kleingewürfelten Butter oder Margarine auf die Arbeitsfläche häufen. Mit einem großen Messer durchhacken. Dann mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. In Folie gewickelt 2 Stunden kühl stellen.

Vom Teig jeweils walnussgroße Stücke abnehmen und zwischen den Händen erst Röllchen, dann kleine Hörnchen formen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Auf der mittleren Schiene im auf 180 °C vorgeheizten Backofen 15 bis 20 Minuten backen.

Den Puderzucker mit dem Vanillinzucker vermischen. Die noch warmen Plätzchen darin wenden. Auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.

Warum mögt ihr ausgerechnet diese Sorte(n) so gerne? Welche Erinnerungen verbindet ihr damit?
Wir haben als Kinder diese Plätzchen immer mit unserem Vater zusammen gebacken. Das war für uns etwas ganz Besonderes, da er im Außendienst tätig ist und selten zu Hause war.

Wer bäckt denn die Weihnachtsplätzchen bei euch zu Hause?
Ich backe selbst, aber in diesem Jahr komme ich leider überhaupt nicht dazu.

Wie lange ist das Rezept schon in eurer Familie?
Meine Oma hat bereits so gebacken.

Hebt ihr die leckeren Plätzchen bis Weihnachten auf oder darf schon in der Adventszeit davon genascht werden?
Bei uns dürfen die Plätzchen schon in der Adventszeit gegessen werden.

Habt ihr eine spezielle Dose für die Weihnachtsplätzchen oder wie und wo bewahrt ihr sie auf?
Ich bewahre die Plätzchen in Tupperdosen auf.

Welches sind denn eure Lieblings-Weihnachtsplätzchen? Und verratet ihr uns auch euer Rezept dafür? Oder ist es ein Familiengeheimnis?

Das könnte Sie auch interessieren: