Mirabellentarte mit Mandelcrème

Mirabellentarte mit Mandelcrème

Unser Mirabellenbaum trägt in diesem Jahr so viele Früchte, dass ich am Wochenende kurzerhand eine Mirabellentarte gebacken habe. Beim Boden habe ich mich diesmal für einen Mürbeteig mit Mandeln entschieden, darauf die Mandelcrème und als Belag die reifen Mirabellen, ein herrlicher Genuss für die sonntägliche Kaffeetafel…

Das Rezept bewerten
9 Bewertung

Zutaten

    Mürbeteig mit Mandeln
  • • 250 g Bliesgold-Mehl
  • • 150 g weiche Butter
  • • 60 g Zucker
  • • 50 g gemahlene Mandeln
  • • 1 Ei
  • • 1 Prise Salz
    Für die Mandelcrème
  • • 100 g weiche Butter
  • • 2 Eier
  • • 80 g Zucker
  • • 125 g gemahlene Mandeln
    Für den Belag
  • • ca. 700 g Mirabellen (entkernt gewogen)

Anleitung

  • Die Butter mit dem Zucker verkneten; Mehl, Mandeln, Ei und Salz unterkneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und mindestens 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen
  • Die Butter, die Eier und den Zucker mit einem Rührbesen schaumig schlagen; die gemahlenen Mandeln hinzufügen und die Mandelmasse glatt rühren
  • Den Backofen auf ca. 180 °C vorheizen
  • Die Mirabellen waschen, abtrocknen, halbieren und die Steine entfernen
  • Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und in die gefettete Tarteform (Ø 28 cm) geben. Die Mandelcrème darauf geben und glatt streichen. Die Mirabellen darauf legen
  • Die Tarteform auf der untersten Schiene in den Backofen schieben
    Backzeit: ca. 45 Minuten
https://backschwestern.de/2013/09/10/5847-2/