Weihnachtsbäckerei: Zitronat selbst herstellen

/, Rohstoffe & Zutaten, Wichtig/Weihnachtsbäckerei: Zitronat selbst herstellen

Weihnachtsbäckerei: Zitronat selbst herstellen

Die eine lieben es, die anderen hassen es. Die Rede ist von einer Zutat, die vor allem in der Weihnachtsbäckerei oft eingesetzt wird: Zitronat. Aber habt ihr euch auch schon mal Gedanken gemacht, wie Zitronat hergestellt wird?

Gerade richtig für unseren Stollenbackkurs bin ich zufällig darüber gestolpert. In  meinem Lieblingsfeinkostladen in Saarbrücken, dem apero, ist mir eine riesige Zitrone aufgefallen. Klar, dass ich unbedingt wissen musste, wozu man solch riesige Zitronen braucht. Den Namen Zedrat-Zitrone musste ich mir erst mal aufschreiben, damit ich ihn nicht gleich wieder vergessen würde, und dann wanderte dieses Prachtexemplar direkt in meinen Korb, denn: die Zedrat-Zitrone ist DIE Zitrone um Zitronat herzustellen.

Meine Zedrat-Zitrone hat sage und schreibe 650 g auf die Waage gebracht, zum Vergleich, eine handelsübliche Zitrone hat so um die 100 g.

Zedrat-Zitrone

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sieht sie im Querschnitt nicht wunderschön aus? Und man sehr gut erkennen, kaum Fruchtfleisch aber viel Schale.

Zedrat-Zitrone

 

 Hausgemachtes Zitronat: 

Die ungespritzte Zitrone schälen (so wie man eine Orange schälen würde). Die Streifen schneidet man dann nochmals in fingerbreite Streifen und entfernt den weißen Innenteil der Schale bis auf ca. 1 cm.

Zedrat-Zitrone

Die Schalen werden zusammen mit 1 TL Salz in einem Topf gegeben, mit Wasser knapp bedeckt und 10 Minuten lang gekocht. In den meisten Tipps steht, dass schon ein Mal ausreicht, um den Schalen die Bitterstoffe zu entziehen. Ich werde diese Prozedur  beim nächsten Mal mindestens noch ein zweites, vielleicht sogar ein drittes Mal wiederholen.

Zedrat-Zitrone

 

Danach werden die Schalen gewogen, mit dem gleichen Anteil Zucker versetzt und in einem Topf kanpp mit Wasser bedeckt.

Zedrat-Zitrone

 

Das Ganze lässt man solange köcheln, bis die Schalen dieses typische glasige Aussehen haben. Mit einem Schopflöffel aus der Flüssigkeit nehmen und auf einem Abtropfgitter trocknen lassen. Das kann einige Tage dauern.

 

Zedrat-Zitrone Zitronat

Mein Ergbnis begeistert mich. So zitronig und geschmackvoll, nur etwas weniger bitter dürfte es sein, aber wer weiß, vielleicht gibt das meinem Stollen genau die richtige fruchtige Würze.

Ihr werdet es euch schon gedacht haben. Orangeat stellt man auf die gleiche Art und Weise her. Am Besten eignen sich dazu Pomeranzen.

2017-05-21T00:24:02+00:0017.11.2014|Allgemeines, Rohstoffe & Zutaten, Wichtig|

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar