Nussallergiker nussfrei Maronen Cranberries

Ein Leben ohne Nüsse. Echt gemein. Auf was man da alles verzichten muss. Wo überall Nüsse enthalten sind, darüber denkt man erst nach, wenn ein Familienmitglied oder ein Freund davon betroffen ist. Bei uns ist es der Freund meiner Tochter und daher müssen beide auf Nüsse verzichten (oder aufs Küssen :-)). Da ist manchmal etwas Einfallsreichtum gefragt.

Nun bin ich ja ein echter Stollenfanatiker. Nicht umsonst war einer unserer ersten Backkurse ein Stollenkurs.  Und da musste ich mir was einfallen lassen, damit die Beiden such in den Genuss kommen sollten.  Aber ohne Haselnüsse und Mandeln? Das ist ja eigentlich nur das halbe Vergnügen.

Nussallergiker nussfrei Maronen Cranberries

Jetzt ist aber mein Credo, dass man seinem Stollen alle Arten von Trockenfrüchten hinzufügen kann. Es müssen ja nicht immer die Klassiker wie Rosinen, Zitronat und Orangeat sei.  Warum daher nicht auch den Nussanteil ersetzen, z.B. durch Maronen.

Beim nächsten Stollenkurs konnte ich die Idee gleich in die Tat umsetzen. Klar war ich total gespannt, wie das Urteil von Johanna und vor allem von Daniel ausfallen würde. Und was soll ich euch sagen:  Beide waren begeistert. Und nicht nur die Beiden, jeder der probiert hat, war vom Ergebnis angetan.

Daher, ob ihr nun einem Nussallergiker eine Freude machen wollt, oder einfach eine Variation zum Thema ausprobieren möchtet, hier kommt mein Rezept: