Osterbrot, Hefeteig, Ostergebäck, Osterhase

Hefeteiggebäck gehört zu Ostern wie gefärbte Eier ins Osternest. Aber es muss ja nicht immer ein Hefezopf sein. Uns hat dieses Rezept für ein Oster-Früchtebrot ganz besonders gut gefallen. Das Oster-Früchtebrot ist super zart und durch die vielen Früchte auch sehr saftig und knackige Nüsse runden den Geschmack ab. Es würde uns freuen, wenn dieses leckre Oster-Früchtebrot auch euren Ostertisch bereichert.

 

Rezept Bewerten
1 Bewertungen

Zutaten

    Früchte:
  • 125 g Cranberries oder Sultaninen.
  • 70 g gehackte geröstete Mandeln oder Haselnüsse
  • 70 g ganze geröstete Mandeln
  • 125 g groben Hagelzucker oder Würfelzucker
    Vorteig
  • 1 Würfel Hefe
  • 250 g warme Milch
  • 1 Esslöffel Zucker
  • 150 g Mehl
    Teig
  • 350 g Mehl
  • 150 g weiche Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei für Teig
  • 1 Ei für Streiche
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Päckchen Vanille-Zucker oder Vanille-Aroma

Zubereitung

    Früchte vorbereiten:
  • je nach Geschmack ein paar Stunden vorher mit zwei Esslöffel Kirschwasser oder Obstler einweichen)
    Den Vorteig herstellen:
  • Den Hefewürfel in lauwarme Milch einrühren.
  • Mit Zucker und Mehl mit einer Küchenmaschine glatt rühren und abgedeckt an einen warmen Ort stellen, bis der Teig sich mindestens verdoppelt hat.
    Teig:
  • Die restlichen Teigzutaten zum Vorteig geben und zu einem Teig verkneten, dann die Früchte vorsichtig in den Teig einarbeiten.
  • Den Teig in drei gleichgroße Stücke teilen und jedes Stück rund wirken. Auf ein Backblech setzen und 10 - 15 Minuten ruhen lassen.
  • 1 Ei verrühren und die drei Früchtebrote damit bestreichen. Mit einem scharfen Messer ein Kreuz auf die Oberfläche einschneiden.
  • Bei 180 °C ca. 30 - 35 Minuten in der Mitte des Herdes goldbraun backen.
https://backschwestern.de/2016/03/17/leckres-fuer-den-oster/