Vegane schwedische Apfeltorte

/, Kuchen & Torten/Vegane schwedische Apfeltorte

Vegane schwedische Apfeltorte

vegane schwedische Apfeltorte

Es muss nicht immer Butter und Schmalz, Milch und äh doch,  Mehl muss schon sein. Denn auch wenn man alle tierischen Produkte im Kuchen ersetzt, kann das Resultat ganz wundervoll schmecken, so wie diese vegane schwedische Apfeltorte.

Das Rezept wurde kreiert von Peter Jung: gelernter Koch, Veganer, Saarlandbotschafter und Zauberer im Nebenberuf.

Also lasst euch verzaubern:

 

Rezept Bewerten
260 Bewertungen
Zutaten
    Zutaten Teig:
  • 250 g Mehl 405
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 125g Zucker
  • 150g vegane Magarine
  • 2 El. Wasser
  • 1 Päckchen Vanillezucker
    Zutaten Füllung
  • 800 g Äpfel
  • 750 ml naturtrüber Apfelsaft,
  • 2 Päckchen veganer Vanillepudding
  • 6 El. Zucker
  • 1 Päckchen vegane Schlagsahne
  • gemahlener Zimt
  • Springform von 26 cm
Zubereitung
  • Aus allen Teigzutaten einen glatten Teig kneten, ggf. mehr Mehl oder Wasser hinzufügen. Teig in Klarsichtfolie wickeln und ca. 30 Minuten kaltstellen.
  • In der Zwischenzeit die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.
  • Die Springform einfetten.
  • Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, ausrollen und in die Springform drücken. Einen etwa 5 cm hohen Rand hochziehen.
  • Für den Pudding den Apfelsaft in einen Topf geben und mit dem Zucker und dem Puddingpulver glattrühren und aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und die Äpfel unter den Pudding rühren.
  • Die Puddingmasse auf den Teig geben und bei 180 Grad ca. 60 Minuten backen. Der Teig sollte leicht gebräunt sein und der Pudding eine Haut gebildet haben. Den Kuchen am besten über Nacht komplett auskühlen lassen, dann aus der Springform lösen.
  • Die Sahne aufschlagen, auf dem Kuchen verteilen, glattstreichen und großzügig mit Zimt bestreuen.
Nutrition information
Portionen: 12
https://backschwestern.de/2016/10/13/vegane-schwedische-apfeltorte/

veganer Kuchen Rezept

Wenn ihr diese Torte nachbackt, würden wir uns sehr über einen Kommentar hier im Blog oder ein Foto auf Instragram mit dem #Backschwesternrezept freuen.

veganer Kuchen Rezept Apfelkuchen Veganer

2017-10-15T19:39:47+00:0013.10.2016|Allgemein, Kuchen & Torten|

Über den Autor:

12 Comments

  1. Sissy 18. Februar 2018 um 17:59 Uhr - Antworten

    Hab ihn heute gemacht und alle waren begeistert. Tolles Rezept. Dankeschön

  2. Katja 25. November 2017 um 21:56 Uhr - Antworten

    Der Kuchen ist super geworden (auch wenn man kein Profi ist) und sehr lecker. Einzige Änderung: Ordentlich Zimt gleich in die Sahne gestreut.

  3. Beate Sonntag 11. November 2017 um 9:53 Uhr - Antworten

    Leider hab ich den Fehler gemacht und den Kuchen bei Ober-und Unterhitze auf die zweite Schiene anstatt auf die unterste Schiene gestellt. dadurch ist der Boden nicht ganz ausgebacken. Schmeckt aber trotzdem lecker.

  4. Linda 8. November 2017 um 19:56 Uhr - Antworten

    Ich möchte ihn gerne nachmachen. Ist es für eine kleine oder eine normale Backform?

    • Linda 8. November 2017 um 20:00 Uhr - Antworten

      Grad gesehen, 26er ?

  5. Marina 4. November 2017 um 15:36 Uhr - Antworten

    Ist gerade im Backofen. Bin schon sehr gespannt 🙂

  6. Nicole 28. Oktober 2017 um 19:52 Uhr - Antworten

    Oh, ich liebe Apfelkuchen!
    Der wird nachgebacken demnächst 🙂

    • Andrea Juchem 28. Oktober 2017 um 22:32 Uhr - Antworten

      Oh das freut mich. Bitte unbedingt Bescheid sagen, wir es geklappt und geschmeckt hat.
      Viel Spaß beim Backen.
      Andrea

  7. Daniel & Melanie 13. Oktober 2017 um 11:43 Uhr - Antworten

    Er wird auf jeden Fall nachgebacken unzwar aus dem Grund, weil wir endlich mal einen Kuchen brauchen, um die vegan skeptische Verwandschaft zu überzeugen, dass vegan auch verdammt lecker sein kann.

    Da wir momentan superviele leckere Walnüsse gesammelt haben werden wir Euer Rezept noch mit ein paar karamelisierten Walnusskernen in der Füllung verfeinern.

    Gruß

    DieWaldgeister.de

  8. Rosalie 12. Oktober 2017 um 14:33 Uhr - Antworten

    Habe die Vegane Schwedische Apfeltorte gestern gebacken & sie ist vorzüglich!! Der Pudding aus Apfelsaft ist so eine gute Idee! Schmeckt allen im Büro & man merkt nicht mal, dass er vegan ist. c’est parfait!

  9. Sandra 26. März 2017 um 21:05 Uhr - Antworten

    Hmm, ist die lecker ? Wirklich einfach zuzubereiten und geschmacklich echt super. Danke für’s Teilen ?

  10. Andrea Jung 27. Oktober 2016 um 19:27 Uhr - Antworten

    Dieser Kuchen sieht nicht nur toll aus, er schmeckt auch himmlisch.

Hinterlassen Sie einen Kommentar