Fruchtiger Rosenkuchen

Fruchtiger Rosenkuchen

Dinkelmehl Saarlandmehl

Ok ok, ich sehe es ein. Es kann ja nicht nur gesund zugehen im Januar. Gute Vorsätze hin oder her. So ein Kuchen, bei dem einem das Herz aufgeht bzw. die Geschmacksknospen im Mund verzückt aufseufzen, muss auch mal wieder da sein. Als Hefeteig-„Verrückte“ wird es mal wieder Zeit für ein super leckres Hefeteig- Rezept. Und damit es so ein ganz klein bisschen gesund ist, hab ich das Weizenmehl durch unser bestes Dinkelmehl ersetzt. Deal? Deal!

 

Rezept Bewerten
2 Bewertungen
Zutaten
    Teig:
  • 500 g Saarland-Dinkelmehl
  • 1 TL Salz
  • 25 g Hefe
  • 300 ml Milch
  • 40 g Butter
  • 1 Ei
  • 50 g brauner Zucker
    Füllung:
  • 70 g Butter
  • 80 g brauner Zucker
  • 150 g Trockenfrüchte, z. B. Rosinen, Cranberries, getrocknete Aprikosen
    Icing:
  • 100 g Aprikosenmarmelade oder eine andere helle Fruchtmarmelade
  • 70 g Puderzucker
Zubereitung
  • Mehl und Salz vermischen. Von der Milch 3 EL abnehmen und die Hefe darin auflösen.
  • Zucker und Butter in lauwarmer Milch auflösen und abkühlen lassen. Mehl, aufgelöste Hefe, Milchgemisch und Ei 4 Minuten auf niedrigster Stufe verkneten, anschließend nochmals 5 Minuten auf hoher Stufe kneten.
  • 1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Den Teig auf einer bemehlten Fläche zu einem Rechteck ausrollen. 50 g weiche Butter mit einem Messer darauf verstreichen, mit Zucker bestreuen und Früchte darüber verteilen. Teig von der langen Seite her aufrollen und in 10 bis 12 Stücke aufteilen.
  • Springform mit Butter einfetten. Die Teigstücke in Springform setzen.
  • 1 Stunde gehen lassen.
  • Bei 200 °C 20 Minuten backen. Aprikosenmarmelade aufkochen, pürieren oder durch ein Sieb drücken und auf dem heißen Kuchen verteilen:
  • Puderzucker mit 1 – 2 EL Wasser anrühren und ebenfalls aufstreichen.
https://backschwestern.de/2017/01/25/fruchtiger-rosenkuchen/

Dinkelmehl Saarlandmehl

[/fusion_builder_column_inner]
2018-03-19T23:39:48+00:0025.01.2017|Allgemein, Hefeteig, Klassiker, Kuchen & Torten|

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar