Habt ihr Schwimmen als Kind auch so sehr geliebt? Ob im See, im Schwimmbad oder im Meer, ihr seid so lange drin geblieben, bis eure Haut schrumpelig, eure Augen rot und die Lippen blau waren (genau, das sollte eigentlich umgekehrt sein :-)), und ihr der Person, die meinte, ihr wärt total unterkühlt, mit vor Kälte zitternden Lippen ein trotziges “Mir ist aber gar nicht kalt!” entgegnet habt? Und? Wie hat man euch genannt? Eine Wasserratte. Was für ein furchtbarer Name für ein wasserbegeistertes Kind, oder? Warum rief man uns nicht Nixe oder Wassermann oder meinetwegen Wassermädchen und Wasserbub. Aber Wasserratte. Tststs. Wobei mir beim Schreiben auffällt, dass der Begriff zum lesenden Pendant die Leseratte ist. Vielleicht sollte ich mal eine Sprachwissenschaftlerin fragen, wie es die Nager geschafft haben, sich so in unsere Alltagssprache einzuschleichen.

Wie ihr euch vielleicht denken könnt, war ich so eine Wasserratte. Nachmittage in den Sommerferien verbrachte ich am liebsten im Wasser. Meistens im Schwimmbad. Und wenn es im Urlaub ans Meer ging, dann war ich froh, wenn wir an den Atlantik mit Ebbe und Flut und hohen Wellen fuhren statt an das – für mich als Kind – langweilige Mittelmeer.

Abends zum Einschlafen habe ich dann auf meinem kleinen Schallplattenspieler oft die Platte “Die kleine Meerjungfrau” gehört. Arielle gab es damals noch nicht.

Ihr seht, das Thema “Nixen, Schwimmen & Meer” haben es mir schon ganz lange angetan. Kein Wunder also, dass es zum Motto unserer Blogparade wurde. Und obwohl wir uns bei der Blogparade ja ganz gechillt zurücklegen könnten und darauf warten, was ihr alles so Schönes fertigt, hat es Backschwester Petra, Backbruder Reiner und mir doch ganz schön in den Fingern gejuckt, auch etwas zu kreieren.

Angefangen hat Reiner mit einer tolle Torte. Dazu müsst ihr wissen: Reiner ist gelernter Industriekaufmann und bei uns im Marketing tätig. Mit Backen hatte er vor den Backschwestern nicht wirklich was am Hut (dafür war immer seine Mama zuständig), aber jetzt backt er regelmäßig. Vor Kurzem hat er seine Liebe zu Motivtorten entdeckt und ich geb jetzt einfach mal wieder, was unsere Konditormeisterin Petra meinte: “Er ist ein Naturtalent!” Zu mir hat sie das übrigens noch nie gesagt 🙂

Was meint ihr, ist die Torte nicht wirklich toll?

Motivtorte See Unterwasser

 

Motivtorte See Unterwasser

Die Donuts stammen von Backschwester Petra. Megaklasse, oder? Bei den Rettungsring-Donuts hatte ich leider die Karte in meiner Kamera nicht richtig eingelegt, daher gibt es von diesen Schönheiten nur ein Handyfoto.

Seestern

 

Ich hab mich meinen Lieblingen, den Cakepops, gewidmet. Und auch hier sind “Nixen und Meer” ein wirklich dankbares Thema. Am besten gefallen mir übrigens die Kraken. Sehen lustig aus und sind gar nicht mal viel Arbeit.

Seestern