Beitrag Blogparade: Seepferdchentorte von Sabrina

/, Allgemein, Kuchen & Torten, Motivtorte/Beitrag Blogparade: Seepferdchentorte von Sabrina

Beitrag Blogparade: Seepferdchentorte von Sabrina

Nixen und Meer Motivtorte

Torte und Foto: Sabrina Gladel

Als wir die Blogparade ins Leben gerufen haben, hatten wir nicht wirklich eine Vorstellung davon, was uns so an Beiträgen erreichen würde. Und je mehr Beiträge uns erreichen, um so froher bin ich, dass wir keinen Gewinner küren, denn wer möchte denn bitte bei so vielen, so tollen Backwerken eine Siegerin ausrufen.

Nixen und Meer Motivtorte

Torte und Foto: Sabrina Gladel

Eine ganz besonders schöne Torte (von einer Teilnehmerin ohne Blog) möchten wir euch heute wieder vorstellen: Sabrina von My Sweets and Cakes hat mit dieser Seepferdchentorte nicht nur einen wunderschönen Beitrag eingereicht, sondern sich damit auch selbst eine Geburtstagstorte gebacken.

Im Folgenden verrät sie euch, was sich hinter dem süßen Seepferdchen und unter den als Herz drapierten Krakenarmen (ist das nicht eine tolle Idee) verbirgt:

Nixen und Meer Motivtorte

Torte und Foto: Sabrina Gladel

Rezept Bewerten
8 Bewertungen
Torte mit Kokosboden und Maracuja-Mascarpone-Creme

Torte und Foto: Sabrina Gladel

Zutaten
    Kokosboden
  • 10 Eier
  • 300 g Zucker
  • Vanillemark
  • 5 EL Kokosmilch
  • 375 g Mehl
  • 2,5 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 190 g geröstete Kokosflocken
  • 2 x 18er Springform, alternativ, Menge teilen und 2 x anrühren
    Maracuja-Curd
  • 3 Maracuja
  • Maracujasaft
  • 100 g weißer Rohrzucker
  • 1 EL Vanillezucker oder frisches Vanillemark
  • 50 g Butter
  • 50 ml Sahne
  • 10 g Speisestärke
    Mascarpone-Creme
  • 375 g Mascarpone
  • 300 g Schmand
  • 1 Prise Salz
  • Zucker oder Puderzucker nach Belieben
    Milchmädchencreme für die Creme zum Einstreichen:
  • 300g sehr weiche Butter
  • 400g gesüßte Kondensmilch
  • Extra White von Sugarflair
  • ICE BLUE von Magic Colours
  • Royal blue von Sugarflair
    Deko:
  • Fondant, Perlchen, gewünschte Farben
Zubereitung
    Kokosboden
  • Die Eier mit dem Zucker, der Vanille und der Kokosmilch schaumig schlagen.
  • Das Mehl sieben und mit dem Backpulver unter die Eimasse heben.
  • Anschließend die Kokosflocken untermischen.
  • Die Menge auf 2 Springformen (gefettet und gemehlt) aufteilen.
  • Bei 160 Grad Umluft 40 - 50 min backen lassen.
    Maracuja-Curd
  • Die Maracujas halbieren, das Fruchtfleisch und die Kerne in ein Sieb geben und gut durchdrücken.
  • Mit Maracujasaft auf 75 ml auffüllen.
  • Den Saft mit dem Zucker und der Vanille aufkochen lassen und dann bei geringer Hitze ca. 3 Minuten köcheln lassen.
  • Die Butter dazugeben und schmelzen lassen.
  • Die Sahne unterrühren.
  • Stärke in einer kleinen Schüssel mit 5 EL der Maracuja-Masse glatt rühren, dann langsam unter kräftigem Rühren in die restliche Masse geben.
  • Das Ganze eine Minute unter ständigem Rühren kochen.
    Maracuja-Mascarpone-Creme
  • Mascarpone mit Zucker oder Puderzucker und der Maracuja-Curd glattrühren. Schmand dazu geben und gut durchmixen.
    Die Torte:
  • Die Tortenböden zweimal durchschneiden.
  • Die Böden Lage für Lage mit der Creme bestreichen und die Böden zusammensetzen.
    Das Finsih:
  • Die (sehr weiche) Butter etwa 5 Minuten schaumig schlagen.
  • Unter ständigem Rühren eine Dose gesüßte Kondensmilch in einem feinen Strahl zur Butter geben und noch 2-3 Minuten weiter schlagen.
  • Wenn ihr die Creme auch einfärben möchtet, müsst ihr sie erst aufhellen, da die Butter ihr einen leicht gelblichen Ton verleiht. Dazu rührt ihr einen Teelöffel Extra White von Sugarflair unter.
  • Um einen Meereseffekt zu kreieren die Creme mit heller und dunkler Lebensmittelfarbe einfärben. Ich habe Ice Blue von Magic Colours und Royal blue von Sugarflair verwendet.
  • Den größten Teil der Masse hellblau einfärben und ca. zwei Eßlöffel in dunkel.
  • Mit der hellen Creme grob einstreichen, dann mit einem Fächerpinsel die dunklere an den gewünschten Stellen auftragen und dem Ganzen eine wellenförmige Struktur geben.
  • Nun aus Fondant die gewünschte Deko herstellen.
  • Das Seegras habe ich aus eingefärbten Kokoschips gemacht.
    Rezept und Deko: Sabrina Gladel
  • Veröffentlicht auf:
https://backschwestern.de/2018/07/08/torte-mit-kokosboden-und-maracuja-mascarpone-creme/

 

Viel Spaß beim Nachbacken wünscht euch

 

 

Sabrina

 

Über den Autor:

Ein Kommentar

  1. Silke F. 8. Juli 2018 um 11:23 Uhr - Antworten

    Mein absoluter Favorit bisher. Die ist so toll und das Rezept klingt lecker.

Hinterlassen Sie einen Kommentar