Statt Faasekiechelcher gabs leckere Quarkbällchen

/, Kurioses & Netzfundstücke, Saisonales/Statt Faasekiechelcher gabs leckere Quarkbällchen

Statt Faasekiechelcher gabs leckere Quarkbällchen

Quarkbaellchen_Maria Pesch_Fastnacht 2014

 

Fasching ohne Faasekiechelcher? Im Saarland war das zu meiner Jugend (in den 70ern) undenkbar. Unsere Kollegin Maria versorgt uns an fetten Donnerstag immer mit einer  Köstlichkeit und in diesem Jahr waren es statt Faasekielcher* leckere Quarkbällchen.

Das  Rezept für die Quarkbällchen ist gelingsicher und super lecker.

 Zutaten:

  • 250 g Bliesgold-Mehl
  • 1 P. Backpulver
  • 250 g Quark
  • 3 Eier
  • 75 g Zucker
  • 1 P. Vanillinzucker

 

Die Zutaten in eine Rührschüssel geben und zu einem geschmeidigen Teig verrühren.

Anschließend mit einem Teelöffel ins heiße Fett geben und mit einem Schöpflöffel herausnehmen wenn sie goldgelb sind.

Wenn die Faasekiechelcher abgekühlt sind, mit Puderzucker bestäuben.

Alleh hopp.

*Eine aufmerksame Leserin auf Facebook hat uns nämlich nach unserem Posting darauf hingewiesen, dass das gar keine Original Faasekiecher sind und hat uns auch ihr Rezept verraten, dass wir dann später hier veröffentlichen werden.

Über den Autor:

Ein Kommentar

  1. Marie 18. Januar 2015 um 12:22 Uhr - Antworten

    Sehr lecker !♥

Hinterlassen Sie einen Kommentar