Pancakes mit Schokofüllung

Pfannkuchen

Die Karnevals- oder hier im Saarland die Faasendzeit bringt ja allerlei regionales Brauchtum mit sich. Nicht nur die unterschiedlichen Rufe die zwischen Alaaf und Alleh Hoop schwanken zeigen wie unterschiedlich Fasching gefeiert wird, auch die Namen der Leckereien um diese Zeit herum weist eine unglaubliche Vielfalt auf.
Und nicht nur in Deutschland. So gibt es in Großbritannien den Pancake Tuesday, so wird der Faschingsdienstag dort genannt und natürlich werden dort dann traditionell große Mengen an Pancakes gegessen.
Ich bin ja ein bekennender Pancakes-Fan und wer auf amazon Pancakes in die Suchmaske eingibt und die Suche auf Bücher begrenzt, kann wahrscheinlich auch erahnen, dass Pancake-intensive Monate hinter mir liegen. Aber pssst! Noch ist es ja nicht soweit.
Für euch habe ich aber vorab ein Rezept für gefüllte Schokoladen-Pancakes mitgebracht und wer nach den ganzen Berlinern (Krapfen, Kreppel, Fastnachtsküchlein) etwas anderes möchte, der findet vielleicht Gefallen an diesen Pancakes.

Rezept Bewerten
20 Bewertungen
Zutaten
    Für die Pancakes
  • 1 Ei
  • 500 ml Buttermilch
  • 2 EL weiche Butter
  • 250 g Bliesgold Mehl
  • 60 g zarte Haferflocken
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Meersalz
  • 2 EL Ahornsirup (wer den Teig süßer mag, verdoppelt die Menge)
  • etwas Pflanzenöl für die Pfanne
    Für die Füllung:
  • weiche Nutella bzw. Nussnougatcreme
    Zum Servieren:
  • Ahornsirup
    reicht für
  • ca. 16 Pancakes mit einem Durchmesser von 10 cm
Zubereitung
  • Vermischt Mehl, Salz, Backpulver und Haferflocken miteinander.
  • Nun gebt ihr Ei, Buttermilch, weiche Butter und den Ahornsirup dazu und schlagt den Teig kurz aber kräftig mit dem Schneebesen auf.
  • In der Pfanne etwas Pflanzenöl erhitzen, dann bei mittlerer Hitze ca. 10 Zentimeter große flache Teigfladen auftragen (die Pancakes gehen noch auf, deshalb wirklich nicht zu viel Teig auftragen). Auf jeden Pancake in die Mitte einen Teelöffel Nutella geben und ca. 1 Eßlöffel Teig darüber geben.
  • Wenn der Teig anfängt, Blasen zu werfen, wenden und zweite Seite ausbacken bis beide Seiten goldbraun sind.
  • Im vorgeheizten Ofen bei 50° C auf einem mit einem Geschirrtuch bedeckten Teller warm halten, bis alle Pancakes ausgebacken sind.
  • Immer einige Pancakes übereinander stapeln und großzügig mit Ahornsirup übergießen… und dann genießen!
https://backschwestern.de/2016/02/09/chocolate-filled-pancakes/

Kleiner Trick:
Wenn ihr etwas Zeit zum Vorbereiten habt, dann streicht ca. 4 cm große Nutellakreise auf ein Backpapier und lasst es in der Kühltruhe gefrieren.
Dann könnt ihr diese gefrorene Schokolade ganz einfach auf die Pancakes legen und mit Teig bedecken. Das ist einfacher.

Süße Grüße
Christine

Über den Autor:

Ein Kommentar

  1. Sylvia 26. Februar 2016 um 11:37 Uhr - Antworten

    Ich bin keine sehr gute Bäckerin, aber diees Rezept ist mir gelungen und das ist eindeutig euer Verdienst. Danke für die super Rezepte!

Hinterlassen Sie einen Kommentar