Biscuitrolle mit Delphinmotiv

/, Kolumne, Kuchen & Torten, Motivtorte/Biscuitrolle mit Delphinmotiv

Biscuitrolle mit Delphinmotiv

Hallo liebe Backschwestern und Backbrüder,

heute habe ich eine effektvolle, aber einfache Backvariante für Euch mitgebracht: eine Biscuitrolle mit eingebackenem Motiv.

Biscuitrollen kennt jeder, meist klassisch mit Sahne und Früchten gefüllt und dekoriert. Hier aber könnt Ihr Eurer Kreativität freien Lauf lassen.

Kennt Ihr noch „Windows Colors“? Hier wird das Motiv auf fast die gleiche Art und Weise „gemalt“, wir malen aber mit gefärbten Teig.

 

Rezept Bewerten
14 Bewertungen
Zutaten
    Dekorbiscuit:
  • 30 g weiche Butter
  • 30 g Zucker
  • 15 g Mehl
  • 15 g Speisestärke
  • 1 Eiweiß
    Biscuitrolle
  • 5 Eier + das Eigelb vom Dekorbiscuit
  • 125 g Zucker
  • 1 Pr. Salz
  • 2 Pck. Puddingpulver Vanille
    Schokosahne Füllung
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 400 ml Sahne
  • 2 EL Backkakao
  • 2 Päckchen Sahnesteif
Zubereitung
    Die Füllung:
  • Für meine Rolle habe ich am Vortag 100 g Zartbitterschokolade geschmolzen, 400 ml Sahne und 2 EL Backkakao zugegeben und glatt gerührt. Über Nacht in den Kühlschrank stellen und kurz vor dem Füllen mit 2 Päckchen Sahnesteif aufmixen. Fertig ist die Schokosahne.
    Das Motiv:
  • Sucht Euch im Internet oder in den Malbüchern Eurer Kinder ein Motiv aus, das Ihr auf die Biscuitrolle bringen möchtet.
  • Achtet darauf, dass das Motiv nicht zu filigran ist und später auch auf Eure Rolle passt.
  • Druckt oder paust es ab und legt ein passend zugeschnittenes Stück Backpapier über das Bild.(Wenn Euer Tiefkühlfach groß genug ist, dass einen Bogen Backpapier in Größe der späteren Rolle hineinpasst, könnt Ihr direkt auf dieses malen. Mein Fach ist nicht so groß, ich musste daher das Papier kleiner halten und es später auf das Papier auf dem Blech legen. Das macht sich aber am späteren Backwerk in keinster Weise bemerkbar. Passt nur darauf auf, dass das Bild auf dem Backpapier richtig ausgerichtet ist, damit es später nach dem Rollen auf der Oberseite erscheint.)
    Dekorbiscuit:
  • Butter mit Zucker cremig rühren, Ei unterrühren und zum Schluß das Mehl und die Stärke dazugeben.
  • Teilt den Teig auf und färbt ihn in den erforderlichen Farben. Füllt ihn in Dekorflaschen oder Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle und legt los.
  • Hierbei immer beachten, dass die Unterseite später zu sehen ist, baut also Eurer Bild rückwärts auf. In meinem Fall waren es lediglich die Konturen der Delfine in schwarz.
  • Dann friert Ihr das Ganze für etwa 15 Minuten ein. Wenn Ihr z. B. Augen malt, dann müsst Ihr erst die Pupillen malen - einfrieren, dann die Iris - einfrieren, anschließend das Weisse der Augen - einfrieren etc.
  • Nachdem die Kontur gefroren war, habe ich mit blau das Bild ausgefüllt und es ins Tiefkühlfach gelegt.
  • Backofen auf 180° Ober-/Unterhitze vorheizen.
    Biscuitrolle
  • Eier trennen, Eiweiß mit Zucker und Salz streif schlagen, Eigelbe nach und nach unterrühren. Puddingpulver dazugeben und rühren bis die Masse Blasen schlägt.
  • Legt das gefrorene Bild auf ein Backblech und gibt die Biscuitmasse darauf und verteilt sie gleichmäßig.
  • Schiebt das Ganze in den vorgeheizten Ofen und backt es für etwa 12-15 Minuten.
  • Stürzt den Kuchenboden und zieht vorsichtig das Backpapier ab, das Motiv befindet sich jetzt oben.
  • Nun legt ein feuchtes Küchentuch auf den Boden und stürzt erneut, das Motiv befindet sich jetzt unten.
  • Rollt den Boden mit dem Küchentuch zu einer Rolle. Passt hierbei auf, dass Ihr an der richtigen Seite beginnt zu rollen, damit das Motiv nicht später in der Rolle verschwindet!!!
  • Lasst den Boden aufgerollt auskühlen.
    Füllung
  • Nun könnt Ihr Eure Rolle ganz nach Eurem Geschmack füllen. Z.B. mit der oben beschriebenen Schokosahne.
  • Rollt dafür den Boden wieder vorsichtig auf, streicht die Füllung darauf und rollt ihn ohne Küchentuch wieder zusammen.
  • Nun sollte das Motiv, wenn Ihr alles richtig gemacht habt, oben erscheinen.
  • Setzt die Rolle auf eine Tortenplatte und stellt sie noch etwa 1 Stunde in den Kühlschrank.
https://backschwestern.de/2018/06/18/biscuitrolle-mit-delphinmotiv/

Ich hoffe, meine Rezeptidee hat Euch inspiriert und ich habe es verständlich ausgedrückt. Solltet Ihr noch Fragen dazu haben, könnt Ihr mich selbstverständlich gerne anschreiben..

Welches Motiv ihr nehmt, ist natürlich ganz euch überlassen. Vielleicht wollt ihr ja mit eurer eigenen Kreation an der „Nixe und Meer“-Blogparade der Backschwestern teilnehmen.

Die Rolle geht auf alle Fälle schnell und ist auf jeder Kaffeetafel ein Hingucker. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken und würde mich über Feedback freuen.

Eure Backschwester Silke

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2018-06-18T15:30:24+00:0018.06.2018|Allgemein, Kolumne, Kuchen & Torten, Motivtorte|

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar