Sicher kennt ihr schon die neuesten Sterne am Tortenfirmament: Mirror Glaze Torten. Über Nacht schienen die Torten der Russin Olga Noskovaa wie glänzende Sterne auf allen Backseiten aufzugehen.

Hier zwei Beispiele:

 


Also, ich bin erstmal in Ehrfurcht erstarrt und hab mich gar nicht ran getraut. Aber hast du nicht gesehen, hat Pati eine Glasur entwickelt, mit der man solche Kunstwerke ohne viel Aufhebens selbst herstellen kann. Klar, dass ich die direkt ausprobieren musste. Und da ich nicht „die“ Tortenfee bin, hab ich mich an Cakepops versucht (danke für die Inspiration, Jasmin).

Und was soll ich euch sagen, das Ergebnis ist phänomenal. Die Cakepops glänzen und spiegeln, was das Zeug hält. Aber schaut selbst.

Spiegelglasur Cakepops

 

Spiegelglasur Cakepops

 

Wenn Ihr es auch ausprobieren wollt, möchte ich euch ein paar Ratschläge mit auf den Weg geben. Und achtet auf die Ausrufezeichen, ich meine es ernst:

  • Der Untergrund sollte eben sein. Wirklich eben! Durch die Glasur sieht man jede Vertiefung, jede Unregelmäßigkeit. Bedenkt, es ist eine sehr weiche Glasur, die sich einfach nur drüberlegt, aber sich nicht wie eine Tortenglasur gleichmäßig verteilt und Unebenheiten ausgleicht.
  • Friert eure Torte an. Die Creme oder mit was auch immer ihr die Torte überzogen habt (bei den Cakepops habe ich Cakepop-Glasur verwendet) muss wirklich richtig richtig kalt sein!
  • Eine besonders gute Farbintensität erhaltet ihr, wenn der zu überziehende Untergrund die gleiche Farbe hat wie die Mirror Glaze. Bei den Cakepops habe ich rosa, lila und blaue Glasur als Untergrund verwendet.
  • Haltet euch an die angegebene Temperatur, wenn ihr wie ich das Fertigprodukt nutzt! 25 Grad! Nein, nicht raten und Pi mal Daumen. Messen! Mit einem Digitalthermometer! Glaubt mir, wenn ihr meint, es sei kalt genug, hat die Masse immer noch mehr als 30 Grad. Klar könnt ihr sie auch vorher drüber gießen, aber dann bitte nicht wundern, wenn die Masse zu dünn und zu durchscheinend ist.

 

Die überschüssige Glasur könnt ihr übrigens mit einem sauberen Teigschaber wieder in den Topf zurückgeben und wiederverwenden.

Wenn ihr all die Tipps beherzigt, steht einem traumhaft glänzenden Ergebnis nichts mehr im Weg.

Schreibt mir doch, welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt. Ich freue mich auf euer Feedback.

Spiegelglasur Cakepops

In unserem Shop findet ihr Mirror Glaze in 9 verschiedenen Farben.

 

Merken