RAW Chocolate Rohkostschokolade vom Feinsten – ist das Buch, das ich euch heute vorstellen möchte.

Geschrieben wurde es von Matthew Kenney, einem der berühmtesten Rohkost-Küchenchefs der Welt und seiner Partnerin Meredith Baird. Nach Meinung der beiden ist Rohkostschokolade das Beste und Köstlichste, was Rohkost zu bieten hat. Und wer möchte ihnen da schon widersprechen 🙂

Ich selbst habe mich an so richtig gute Schokolade bisher nur ganz selten rangetraut. Nicht, dass wir uns jetzt falsch verstehen. Vor dem Genießen von hochwertiger Schokolade war mir nie bange, aber das Selbstherstellen, mit all dem Temperieren und so… Schokolade ist ja schon ein bisschen eine Diva, oder was meint ihr?

kenney_rawchocolate_cover-1

Aber genau diese Vorbehalte und Ängste hat mir das Buch genommen. Es wird so gut beschrieben, welche Hauptzutaten man braucht, um eine richtig gute Schokolade herzustellen und wie man diese Zutaten auch perfekt zubereitet. Welche Süßungsmittel sich anbieten, wie man die richtige Balance findet und wie man seine perfekte Schokolade dann weiterveredelt.

Mit dem Schokoladenbasis-Rezept am Anfang des Buches seid ihr perfekt vorbereitet für all die tollen Kategorien, die folgen:

  • Maskulin
  • Feminin
  • Trüffel
  • Pralinen
  • Fudge
  • Früchte
  • Le Goûter
  • Smoothies und Drinks
  • Buttercups

 

Eines der Rezepte durfte ich mir aussuchen, um euch zu zeigen, was für schöne Sachen ihr im Buch: Raw Chocolate findet. Und glaubt mir, die Auswahl ist mir soooo schwer gefallen. In die engere Wahl kamen ein Milchschokolade-Chai-Fudge, ein Marzipan aus Chashewkernen und Macadamianüssen und ein Rezept für Rocher-Trüffel. Entschieden habe ich mich dann für die Rocher-Trüffel. Ein herrliches Geschenk zum Verwöhnen oder zum Selbstgeniessen.

Aus dem Buch:

Rocher bedeutet zwar „Felsen“ auf Französisch, aber die Süßigkeit wird von denselben Genies in Italien hergestellt, die auch Nutella produzieren. Dieser rohe Schokoladentrüffel ist ein Wunder des Mundgefühls und erinnert geschmacklich an Gianduja, Nougat oder Schokolade mit Haselnüssen.

Foto: Rocher (c) 2012-Adrian Mueller