Am letzten Wochenende ging für mich ein kleiner Traum in Erfüllung. Eine Tortenqueen, deren Kreationen ich schon lange von ferne bewundere, ist tatsächlich von Spanien ins beschauliche Eppelborn gekommen, um für uns und bei uns zwei Kurse zu geben. Eingeweihte wissen, von wem ich spreche: Georgia Suter. Ihre Kreationen sind absolut faszinierend. Sie sprühen vor Witz und Lebendigkeit, scheinen jede Statik zu verhöhnen und sind dabei bis ins kleinste Detail kunstvoll umgesetzt. Kein Wunder, dass sie mit ihren Torten auf internationalen Messen schon viele Preise gewonnen hat.

Tja, da war die Vorfreude, aber auch die Anspannung, riesig groß. Wie sie wohl sein wird? Abgehoben und distanziert? Aber nein, ganz im Gegenteil. Georgia ist herzlich und freundlich und unkompliziert. Jeder wird direkt mit Küsschen rechts und links und mit einem strahlenden Lächeln begrüßt, bevor es für die Kursteilnehmerinnen und den einen Kursteilnehmer losgeht.

Und wie es losgeht. Georgia kann sehr gut erklären. Sie beschreibt jeden Schritt bis ins kleinste Detail und weiht uns in ihre Geheimnisse ein. Am Anfang noch theoretisch, damit wir beim Nachbauen zuhause auch die nötigen Grundlagen haben, und dann darf jeder zu Kuchen, Ganache und Fondant greifen.

Samstags war “for the Worm” dran, ein lustig schielender Vogel, der mit einem Wurm Springseil springt. Sonntags “Mister Blump”, ein Elefant auf dem Drahtseil. Und obwohl alle nach demselben Vorbild gearbeitet haben,  hatte doch jede einzelne Figur eine eigene “Persönlichkeit”.

Puckycakes

 

Puckycakes

 

Neben konzentrierter Arbeit war aber auch jede Menge Spaß angesagt.

Puckycakes

 

Puckycakes

 

Puckycakes

Das Resümee der Teilnehmer*innen am Ende des Tages: Es hat super viel Spaß gemacht und alle sind mit ihrem Ergebnis zufrieden. Und zu 90 % war man sich einig: Dieses Kunstwerk wird so lange konserviert, wie es nur eben geht.

Backkurs Saarland

 

Backkurs Saarland

 

Nur eine Teilnehmerin war gnadenlos. Zwei Stunden nach dem Kurs wurde der Vogel fachmännisch zerteilt und das köstliche Innere, bestehend aus saftigem spanischen Orangenkuchen mit Zartbitterganache, verspeist.

For the worm

Eins ist sicher, das war nicht der letzte Kurs mit Georgia. Und vielleicht wird es ja was aus unserem Plan, sie in Spanien zu besuchen, und eine Kombi aus Back-Workshop, Strandurlaub und Städtereise auf die Beine zu stellen.

Wer weiß.

Saludos cordiales