Babyshower Taufe

Rosa für Mädchen und Hellblau für Jungs? Ist nicht so meins. Meine Kinder, ein Mädchen und ein Junge, habe ich in alle möglichen Farben gekleidet. Und meine Tochter so gut wie nie in Rosa. Sie ist auch nicht in einer Spielzeugwelt aufgewachsen, in der alles rosa war. Ihr erstes Fahrrad war rot und ihr Ranzen gelb. Und mein Sohn? Der konnte (schonenderweise für mich und meinen Geldbeutel) glücklicherweise die ersten Jahre einen großen Teil der Klamotten seiner Schwester tragen, eben weil sie grau und blau und rot und grün waren. Klar, Kleidchen gab es auch, die hab’ ich dann schweren Herzens verschenkt, als Johanna rausgewachsen war. Natürlich kann ich viel erzählen, deshalb kommt hier ein Beweisfoto:

Sogar rote Schuhe ohne Glitzer und Bling-Bling. Gibt es das heute noch? Und ihr? Wie haltet ihr es mit den Farben? Geht euch das ewige Rosa/Hellblau auch auf den Keks, oder findet ihr es süß?

Ihr merkt, ich kann also mit diesem ganzen nach Geschlechtern getrennten Farb-Einheitsbrei nichts anfangen. Bis auf, ok, bis auf Baby-Feier oder Taufe. Da finde ich es ganz passend, Deko und Kuchen farblich dem Geschlecht anzupassen. Und damit komme ich auch auf den Punkt. Ich stelle euch ein paar Ideen vor, wie ihr Cakepops hübsch verzieren könnt.

Hier erst mal ein Grundrezept: