Glühwein-Muffins

Glühwein-Muffins

Ein ganz wunderbares Rezept für die Weihnachtszeit. In der kalten Jahreszeit wärmt man sich am liebsten mit einem heißen Getränk. Jetzt gibt es auf allen Weihnachtsmärkten verschiedene Sorten Glühwein und wir haben uns passend dazu eine Variation der Schokoladen-Muffins ausgedacht.

Mit der Backmischung für Schokoladen-Muffins sind ganz schnell weihnachtliche Glühwein-Muffins gebacken und Sie können Ihren Besuch damit überraschen.

Rezept Bewerten
6 Bewertungen
Zutaten
  • 1 Backmischung Schokoladen-Muffins
  • 125 ml Speiseöl
  • 1 Ei Größe M
  • 1 TL Zimt
  • 125 ml Glühwein
Zubereitung
  • Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Backmischung, Zimt, Speiseöl, Glühwein und Ei in eine Rührschüssel geben.
  • Mit dem Handrühgerät oder der Küchenmaschine auf höchster Stufe in 2 Minuten einen glatten Teig herstellen.
  • Die in der Verpackung enthaltenen Muffinförmchen auf ein Backblech oder in ein Muffinblech stellen und zu ca. 3/3 mit Teig füllen.
  • Ca. 20 - 25 Minuten im Ofen backen lassen.
  • Nach dem Backen die Förmchen auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
https://backschwestern.de/2010/12/07/gluhwein-muffins/

 

Fertig sind die Glühwein-Muffins.
Gebacken werden sie wie auf der Packung beschrieben und wenn sie abgekühlt sind, können Sie diese Leckerei zusammen mit Ihrer Familie oder Ihren Freunden genießen.

Tipp:

Wenn ihr wollt könnt ihr statt Glühwein auch Rotwein nehmen und den  Zimt durch Lebkuchengewürz ersetzen. Diese Variante schmeckt auch sehr gut.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Backschwester Andrea

Achja, den Muffin haben wir auf einem Teller aus der Serie Bakery Delight von Villeroy & Boch.fotografiert. Ich bin nämlich ein totaler V&B Fan und habe ganz viele Geschirrteile von V&B. U.a. auch viele Teile aus den Weihnachtskollektionen der verschiedenen Jahren.

Merken

Über den Autor:

3 Comments

  1. kritiker 26. Dezember 2010 um 10:23 Uhr - Antworten

    das ist doch wohl nicht ernsthaft gemeint mit der backmischung. ein wenig mehl, zimt, backpulver und zucker wird man gerade noch im haus haben.

    • Andrea Juchem 26. Dezember 2010 um 11:08 Uhr - Antworten

      Hallo Kritiker,

      als Hersteller von Backmischungen ist das natürlich unser Ernst. Natürlich kann man sich Muffins auch selbst zusammenstellen aus den von Ihnen genannten Zutaten, allerdings bin ich mir sehr sicher, dass unsere Backmischung in 99% aller Fälle einen Geschmackstest gegen selbst gebackene Muffins gewinnt. Unsere Kunden sind auf alle Fälle von unserer Muffin-Backmischung begeistert.

      Frohe Weihnachten

      Andrea Juchem

  2. Irina 7. Dezember 2010 um 16:24 Uhr - Antworten

    Klingt sehr gut und wird ausprobiert!

Hinterlassen Sie einen Kommentar