Rahmkuchen – leichter geht es nicht…

/, Kuchen & Torten, Tortencreme/Rahmkuchen – leichter geht es nicht…

Rahmkuchen – leichter geht es nicht…

Da ich bei der Juchem-Gruppe arbeite, versteht es sich von selbst, dass ich unsere Backmischungen auch selbst ausprobiere. Bevor ich hier angefangen habe, habe ich so gebacken, wie ich es von meiner Mutter gelernt habe. Das hat sich inzwischen geändert: Jetzt, wo ich weiß, wie schnell ein Kuchen mit Hilfe einer Backmischung gebacken ist und wie gut die Sachen zudem schmecken, greife ich immer öfter zu einer Backmischung.

Als meine Oma eine Zeitlang jeden Nachmittag Besuch ans Krankenbett bekam, war ich ganz glücklich, dass ich ihrem Besuch mit unseren Backmischungen so schnell einen leckeren Kuchen anbieten konnte. Restlos überzeugt bin ich inzwischen von der Creme formidable, mit der ich jetzt sogar im Handumdrehen einen Rahmkuchen backen kann. An den habe ich mich früher nie „rangetraut“. Die Freundinnen meiner Oma, sie sind alle Kuchenbäckerinnen der alten Schule, wollten es zuerst nicht glauben, dass der Rahmkuchen wirklich aus einer Backmischung entstanden ist. Ich musste ihnen die leere Packung zeigen, um es ihnen zu beweisen. “ Ich habe noch nie so einen guten Rahmkuchen gegessen!“ „Dieses Rezept musst Du mir unbedingt geben!“ Von dem Lob der drei Frauen, die noch nach traditionellen Rezepten backen und kochen, fühlte ich mich geehrt!

Hier zum Ausprobieren – und Punkte machen 😉

Zutaten für den Teig:

  • 1 Backmischung für Hefeteig
  • 325 ml lauwarme Milch oder Wasser

 

Zutaten für die Füllung:

Zubereitung:

Hefteteig-Backmischung nach Anleitung herstellen und auf einen runden Kuchenblech, ca. 26 cm Durchmessr, auslegen. Die Creme formidable wie oben beschrieben mit dem Handrührgerät kurz zu einer cremigen Masse verrühren und auf den Teig geben.
Im vorgeheizten Backofen (mittlere Schiene) bei 220°C ca. 20 – 25 Minuten backen, bis die Oberfläche der Rahmmasse goldgelb ist.

Tipp: Rühren Sie Früchte, wie z. B. Kirschen oder Mandarinen, unter die Rahmmasse und backen sie mit dem Kuchen im Ofen. Sie werden sehen wie lecker der frische Kuchen schmeckt.

2018-10-11T13:59:41+00:0004.06.2011|Hefeteig, Kuchen & Torten, Tortencreme|

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar