Weihnachtliche Waffel-Variationen

Weihnachtliche Waffel-Variationen

© Reena – Fotolia.de

 

Brüsseler Waffeln für sich sind bereits ein Genuss, Puderzucker, Obst oder Schokolade setzen dem süßen Gebäck die Krone auf.
Aber auch der Waffelteig kann im Handumdrehen verfeinert werden.

1. Tipp
Brüsseler Waffeln mit Zimt und Nüssen
Sie benötigen:
1 Packung Backmischung Brüsseler Waffeln
1 TL Zimt
2 gehäufte EL Nüsse (nach Wahl)
Zubereitung:
Bereiten Sie den Teig wie auf der Packung beschrieben zu.
Dann geben Sie noch 1 TL Zimt und 2 gehäufte EL Nüsse (nach Wahl) dazu.
Verrühren Sie die Zutaten unter den Teig und backen die Waffeln wie gewohnt.

2. TippBrüsseler Waffeln mit Zimt und ÄpfelnSie benötigen:1 Packung Backmischung Brüsseler Waffeln1 TL Zimt1 großen säuerlichen Apfel (klein geschnitten)Zubereitung:Bereiten Sie den Teig wie auf der Packung beschrieben zu.Fügen Sie noch 1 TL Zimt und 1 großen säuerlichen Apfel (klein geschnitten) dazu.Nachdem Sie die Zutaten gut verrührt haben, können Sie die Waffeln wie gewohnt backen.Sie werden überrascht sein, wie lecker die weihnachtlichen Waffel-Variationen sind.

Über den Autor:

7 Comments

  1. Helene 6. Dezember 2013 um 16:46 Uhr - Antworten

    Mmmmhh die Waffeln müssen wir unbedingt noch ausprobieren dieses Jahr. Wir sind alle sehr große Fans von Waffeln und gerade jetzt zur Weihnachtszeit ist dein Rezept natürlich absolut perfekt passend. Ich berichte wieder, wenn wir die Waffeln dann probiert haben!

  2. Maria W. 5. Oktober 2013 um 21:48 Uhr - Antworten

    Die Waffeln waren prima. Einen Teil haben wir aufbewahrt und dann im Toaster „aufbereitet“. Vorweihnachtszeit beginnt bei mir übrigens dann, wenn in den Läden Lebkuchen angeboten werden oder Dominosteine auftauchen. Also fast schon im August 🙂

  3. Maria W. 29. September 2013 um 23:36 Uhr - Antworten

    Super Rezept, das könnte ich mal Testen. Mit Zimt und Äpfeln passt es gut zur Vorweihnachtszeit.

    • Anette Klein 2. Oktober 2013 um 15:26 Uhr - Antworten

      Bis zur Vorweihnachtszeit ist es ja noch ’n bissl hin. Schreib uns dann doch mal, wie die Waffeln mit Zimt und Äpfeln geschmeckt haben. Wir würen uns freuen, auch über ein Foto.

  4. Andrea Juchem 11. Dezember 2012 um 21:33 Uhr - Antworten

    @Funny: Danke für das Lob, ich finde unsere Mischung auch wirklich gelungen.

    @Kathrin: Vielen Dank für das Lob. Das hören wir natürlich gerne, dass Ihnen unser Blog gefällt. Aber ich hab mal gerade bei Ihnen vorbeigeschaut und muss sagen, dass mir Aufmachung und Rezepte auch sehr gut gefallen. Viel Spaß beim backen und man sieht sich, im Blog und auf Facebook. Haben Sie übrigens schon unseren Avatar-Generator entdeckt, damit können sie sich einen tollen Bäckerinnen-Avatar basteln, der ist nämlich auch für Glücksbäckerinnen geeignet 🙂

    Backschwester Andrea

  5. Kathrin 11. Dezember 2012 um 17:20 Uhr - Antworten

    Hallo Backschwestern,
    ich benutze zwar so gut wie nie Backmischungen, wollte hier aber trotzdem mal hinterlassen, wie hübsch ich euren Blog finde…ich habe für meinen Backblog witzigerweise auch genau dieses türkis gewählt ;-)Vielleicht habt ihr ja Lust, mal bei mir vorbeizuschauen.

  6. Funny Fundurina 10. Dezember 2012 um 19:28 Uhr - Antworten

    Die Backmischung für die Brüsseler Waffeln ist echt der Knaller … auch ohne Beiwerk 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar