Schöne Idee: kleine Oliven-Tomaten-Brot-Muffins

/, Brot & Brötchen, Bücher, Pizza & Herzhaftes, Rezepte nach Kategorien/Schöne Idee: kleine Oliven-Tomaten-Brot-Muffins

Schöne Idee: kleine Oliven-Tomaten-Brot-Muffins

Oliven-Tomaten-Brote© Juchem

Oliven-Tomaten-Brote
© Juchem

Unser Kollegin Doris hatte ja zu ihrem Geburtstag pikante Teilchen mitgebracht, das hatten wir auf unserer Facebook-Seite gepostet. Das Rezept dafür hatte sie aus dem GU-Backbuch Mini-Kuchen.

Fürs Büffet: Oliven-Tomaten-Brote
150 ml Milch
1/3 Würfel frische Hefe (ca. 15 g)
1 TL Zucker | 50 g weiche Butter
1 Ei (Größe M) | 1 Eigelb
250 g Mehl | 1 TL Salz
2 Frühlingszwiebeln
100 g entsteinte, grüne Oliven
100 g getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
½ TL grüne Pfefferkörner (aus dem Glas)
4 Zweige Thymian | 2 EL Pinienkerne

Außerdem:
12 Förmchen von je ca. 100 ml Inhalt

Für 12 Stück
30 Min. Zubereitung
1 Std. Ruhen | 25 Min. Backen
Pro Stück ca. 185 kcal., 4 g EW, 11 g F, 17 g KH

1   Die Milch lauwarm erhitzen, Hefe zerkrümeln und mit Zucker in der Milch auflösen. Die Butter schaumig schlagen, Ei und Eigelb unterrühren. Hefe, Milch und Salz zugeben und alles zu einem glatten, weichen Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Std. gehen lassen.

2   Den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen. Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und mit dem Grün in Ringe schneiden. Oliven und Tomaten abtropfen lassen, mit dem Pfeffer klein schneiden. Thymian waschen, trockenschütteln, die Blättchen abstreifen. Zwiebeln, Oliven, Tomaten, Pfeffer und Thymian mit dem Teig mischen und in die Förmchen geben. Pinienkerne aufstreuen und andrücken. Die Brote im Ofen (Mitte) ca. 25 Min. backen. 10 Min. in den Förmchen abkühlen lassen.

Aus dem GU Küchenratgeber Mini-Kuchen, S. 54
© 2012 GRÄFER UND UNZER VERLAG GmbH

Minikuchen_Cover_APPL.indd

Über den Autor:

2 Comments

  1. Martina Bloch 16. Februar 2013 um 7:33 Uhr - Antworten

    Guten Morgen 🙂
    Die habe ich gebacken und finde sie sehr lecker!

    • Andrea Juchem 16. Februar 2013 um 11:18 Uhr - Antworten

      Liebe Frau Bloch, vielen Dank für Ihr Feedback. Wir freuen uns immer sehr, wenn unsere Blogposts und unsere Rezepte inspirierend sind. Wobei hier ja das Lob direkt an GU weitergegeben werden muss (und an unsere Kollegin, die uns mit den Teilchen beglückt hat)

Hinterlassen Sie einen Kommentar