Nougat Plätzchen

 

 

backen2

Foto: Bianca Hartwig

 

Dieses Rezept stammt von unserer Leserin und Bloggerin Bianca Hartwig die uns auch die tolle Fotocollage dazu gepostet hat. Vielen herzlichen Dank dafür.

Rezept für Nougat Plätzchen:

Ihr braucht: 

200 g Butter
75 g Zucker
150 g Haselnüsse, gemahlene
1 Ei
½ TL Backpulver
1 Pck. Vanillezucker
250 g Mehl
Für die Füllung:
400 g Kuvertüre, (Nougat-) (ich nehme da immer die Schoki die ich am liebsten esse)

Und so wird´s gemacht: 

Aus den Zutaten einen Knetteig herstellen.
Teig in kleinen Mengen ausrollen und kleine runde Plätzchen ausstechen (geht am besten, wenn man den Teig zuvor etwas in den Kühlschrank stellt).Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
160°C/ca. 10 Min. goldgelb backen.
Auf Kuchengittern auskühlen lassen.
Nougat-Kuvertüre im Wasserbad auflösen. Einen großzügigen Klecks auf ein rundes Plätzchen geben und ein zweites darauf legen.
Wieder auf ein Kuchengitter legen, bis der Nougat trocken ist.

2018-10-25T14:13:21+00:0001.03.2013|Eure Rezepte, Kekse & Cookies|

Über den Autor:

Ein Kommentar

  1. Khoa Nguyen 2. September 2013 um 15:08 Uhr - Antworten

    Uhh das sieht sehr schön aus. Sag mal: Macht es eigentlich einen Unterschied, welche Backform man nutzt. Bei Siemens im Bereich der Hausgeräte für die Küche kosten die emaillierten und antihaftbeschichteten Backblechformen schon mal 30 Euro oder mehr, wenn man Wert auf Qualität legt. Das Material scheint sehr pflegeleicht zu sein.

Hinterlassen Sie einen Kommentar