Herrlich fruchtige Hefeschnecken

/, Heferezepte, Hefeteig, Kuchen & Torten/Herrlich fruchtige Hefeschnecken

Herrlich fruchtige Hefeschnecken

Schnecke mit Erdbeeren

Können Schnecken glücklich machen? Was für eine Frage. Eine überflüssige sozusagen. Die Antwort ist: natürlich. Aber ein paar Voraussetzungen müssen schon noch vorhanden sein. Es muss sich unbedingt um eine Hefeschnecke handeln. Was dachtet ihr denn? OK, ich geb natürlich zu, dass ich euch mit dem Foto ein ganz klein bisschen in die Irre geführt habe, aber das ist hier doch kein Gartenblog 🙂

Und deswegen müssen es natürlich Hefeschnecken sein: buttrig und zart und dennoch mit Biss und lecker gefüllt und noch ordentlich was obendrauf.

Hefeschnecken Rosenkuchen Johannisbeerschnecken Streuselkuchen

Für mich ist die Glücklich-Mach-Hefeschnecke eine mit Früchten und Joghurt innen und Streuseln außen. Denn mal ganz ehrlich: Streusel machen doch auch glücklich. Oder?

Dann labber ich hier mal nicht weiter rum, sondern verrate euch mein Rezept für  Hefeschnecken, die  alle Voraussetzungen erfüllen, um mich glücklich zu machen – und euch hoffentlich auch.

 

Hefeschnecken Rosenkuchen Johannisbeerschnecken Streuselkuchen

Rezept Bewerten
1 Bewertungen
Zutaten
    Für den Hefeteig
  • 500 g Weizenmehl
  • 200 g Vollmilch
  • 60 g Zucker
  • 100 g zimmerwarme Butter
  • 1 Ei Größe M
  • 5 g Salz
  • 1 Würfel Hefe
  • alternativ: 1 Backmischug für Hefeteig
    Für die Füllung:
  • 80 g sehr weiche Butter
  • 80 g brauner Zucker
  • 100 g Marmelade nach Wahl
  • 100 g Joghurt
    Für die Streusel:
  • 150 g Mehl
  • 80 g weiche Butter
  • 80 g Zucker
Zubereitung
  • Alle Zutaten für den Hefeteig zusammen in eine Rührschüssel geben und 4 Minuten langsam auf Stufe 2 kneten und anschließend 6 Minuten schnell auf Stufe 4.
  • Zwischendurch immer mal wieder Teig von den Rändern runterschaben.
  • Den Teig abgedeckt in der Schüssel 20 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen.
  • Eine Springform von 26 cm Durchmesser einfetten und mehlen.
  • Den Teig nach der Ruhezeit auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck ausrollen.
  • Die weiche Butter mit einem Silikonpinsel o.ä. auf dem Teig verteilen, dabei am unteren Rand einen Streifen von 1 cm frei lassen.
  • Den Zucker auf die Butter streuen und die Marmelade und den Joghurt darauf verteilen.
  • Den gefüllten Teig von der langen Seite her zu einer Rolle aufdrehen.
  • Von dieser Stücke von 4 - 5 cm Breite mit einem Teigabstecher oder einem Messer abstechen.
  • Die Stücke in die Springform setzen, mit der Schneckenform nach oben und zwischen den einzelnen Schnecken ruhig Abstand lassen, sie gehen noch auf.
  • Die Schnecken nun abgedeckt nochmals 45 Minuten ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit das Mehl, die Butter und den Zucker für die Streusel mit den Händen vermengen und zu Streusel formen. Sollten die Streusel nicht dick genug werden, noch etwas Butter dazugeben.
  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  • Nach der Ruhezeit sollten die Schnecken deutlich an Volumen zugenommen haben.
  • Nun die Streusel über den Schnecken verteilen.
  • Die Springform auf die Schiene im unteren Drittel des Backofens einschieben und 45 Minuten backen lassen.
  • Nach der Backzeit aus dem Backofen nehmen, 5 Minuten abkühlen lassen und dann aus der Springform nehmen und komplett abkühlen lassen.
https://backschwestern.de/2017/07/27/hefeschnecken/

Hefeschnecken Rosenkuchen Johannisbeerschnecken Streuselkuchen

 

Hefeschnecken Rosenkuchen Johannisbeerschnecken Streuselkuchen

 

Liebe Grüße

 

Andrea

 

PS: Wenn ihr Hefeschnecken zwar gerne esst, aber mit Hefeteig auf Kriegsfuss steht, oder wenn es einfach nur schnell gehen soll, dann probiert doch unsere Backmischung für Hefeteige:

2018-02-14T01:32:34+00:0027.07.2017|Allgemein, Heferezepte, Hefeteig, Kuchen & Torten|

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar