Manche Rezepte brauchen echt Zeit, bis sie ihren großen Auftritt haben. Wie dieses für den “Persian Love Cake”. Gekostet habe ich ihn zum ersten Mal auf dem 1. Street Food Festival in Saarbrücken, an einem Stand mit iranischen Spezialitäten. Der Geschmack hat mich direkt verzaubert und als ich den Namen: Persian Love Cake las, da war es um mich geschehen. Sofort wollte ich diesen Kuchen nachbacken.

Zwei Jahre habe ich dann allerdings gebraucht, bis der Love Cake es von meiner “to bake Liste” in die Umsetzung geschafft hat. Das war letztes Jahr im Juli. Und dann kamen andere Rezepte dazwischen und es war schon wieder Weihnachten und dann dann, ja dann, konnte die Veröffentlichung auch noch bis zum besten Datum für einen Liebeskuchen warten: auf Valentinstag.

Valentinstag

Mein Rezept ist eine Mischung aus vielen Rezepten, die ich in “1001 Nacht” gelesen habe (oder im Internet, wer weiß das schon). Viele Rezepte verwenden Mandeln, einige fügen Datteln dazu. Sicher findet auch ihr euren ganz eigenen Dreh. Und ich hab’ auch die Form abgewandelt. Das lag aber nur daran, dass mir meine Schwester die so sehnlichst gewünschte Bundform geschenkt hat. Und der erste Kuchen musste eben dran glauben….

Valentinstag