Abo-Boxen zu den unterschiedlichsten Themen gibt es viele. Aber was wirklich gefehlt hat, war eine Box für uns Backbegeisterte. Und was glaubt Ihr, hab ich auf der letzten Cake & Bake (damals noch in Dortmund) entdeckt? Eine richtig tolle Backbox! Sie heißt: Meine Backbox und ist mit ihrem Mix aus außergewöhnlichen Zutaten und Rohstoffen, tollen Werkzeugen und süßem Dekomaterial wirklich total gelungen.

Uuuuund, “Meine Backbox” enthält nicht nur wirklich tolle Produkte, sondern immer auch die passenden Rezepte. Das macht es doch viel einfacher mit dem Backen direkt loszulegen, als die tollen Sachen einfach solange rumstehen zu lassen, bis euch die Muse küsst. Mit der Box bekommt Ihr für jedes Produkt mindestens eine Idee, was ihr daraus machen könnt, als praktische Rezeptkarte, manchmal gibt es auch ein Video-Tutorial dazu (unbedingt beim Video Channel von “Meine Backbox” vorbeischauen). Ergänzt wird das Ganze durch ein schönes Magazin mit vielen interessanten Informationen.

Backbox März Foto: Meine Backbox

Und weil ich sie sooo toll fand, hab ich sie nicht nur direkt abonniert, sondern auch die Gelegenheit genutzt, ab und zu mit unseren Produkten dabei zu sein.

In der Osterbox war es unsere Hefeteig Backmischung. Einige von euch sind ja mit Hefeteig nicht gerade Best Buddies und da kommt so eine Backmischung doch gerade recht.

Jenny hat sich auch wirklich etwas sehr besonderes einfallen lassen, eine Schokoladen-Babka mit Espresso und Amarenasauce. Sehen sie nicht super lecker aus?

Hefeteig

Foto: Meine Backbox

Ich hab unsere Version ein kleines bisschen vereinfacht und etwas “kindertauglicher” gemacht.