Die echten Männer Weihnachtsspezial – Lebkuchenmänner

/, Saisonales, Variationen für Backmischungen, Weihnachtsplätzchen/Die echten Männer Weihnachtsspezial – Lebkuchenmänner

Die echten Männer Weihnachtsspezial – Lebkuchenmänner

Heute war ein wunderschöner Wintertag mit vielen Schneeflocken und einer Puderzuckerwelt vor der Tür. Also ein guter Anlass, etwas Weihnachtliches zu backen. Die Firma Juchem hatte mir eine ihrer Männerbackformen zur Verfügung gestellt, sodass ich heute ein echte Männer Weihnachtsspezial backen konnte. Leckere Lebkuchenmänner für die Vorweihnachtszeit.

Für den Lebkuchenteig benötigt man folgende Zutaten:

  • 500g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Lebkuchengewürz
  • 125g weiche Butter
  • 125 Zucker
  • 1 Ei
  • 200ml Ahornsirup

Für das anschließende Bemalen der Lebkuchen werden folgende Zutaten benötigt:

  • 1 Eiweiß
  • 200g Puderzucker
  • Viele bunte Smarties, Zuckerstreusel und Zuckerperlen

Die Zubereitung dieses Lebkuchenteiges ist sehr einfach und geht auch ziemlich schnell. Das Mehl, das Backpulver sowie das Lebkuchengewürz miteinander vermengen und zunächst beiseite stellen. Nun die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, dann das Ei und den Ahornsirup hinzugeben und alles zu einem Teig vermixen. Abschließend nach und nach die Mehlmischung hinzugeben.

Den Teig in zwei Hälften teilen und jeweils zu zwei dicken Scheiben formen. Diese in Frischhaltefolie einwickeln und etwa eine Stunde lang in den Kühlschrank legen.

Den Ofen auf ca. 180°C vorheizen und Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Lebkuchenteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 8mm dick ausrollen und mit der Männerbackform und anderen Plätzchenförmchen ausstechen. Wer seine Lebkuchenplätzchen als Weihnachtsbaumschmuck nutzen möchte, sollte noch mit einem Strohhalm ein Loch in den oberen Teil des Plätzchens stechen.

Die Plätzchen dann für ca. 10 Minuten backen.

Während die fertig gebackenen Plätzchen auskühlen, kann man das Eiweiß mit dem Puderzucker etwa 2 Minuten lang mit dem Handrührer aufschlagen. Die Glasur in einen Spritzbeutel füllen und die Lebkuchen nach Belieben verzieren.

Hübsch sind sie geworden, die echte Lebkuchenmänner – da freuen sich die Kolleginnen sicher, wenn sie ein Stück abbeißen dürfen.

 

Übrigens, Backschwester Vicky hat auch ein eigenes Blog, ihr findet sie in Vicky´s Cakefactory

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar