Apfel-Cupcakes mit Zimt & Zucker treffen auf Mini-Apple-Pies

/, Cupcakes, Muffins & Co, Rezepte nach Kategorien/Apfel-Cupcakes mit Zimt & Zucker treffen auf Mini-Apple-Pies

Apfel-Cupcakes mit Zimt & Zucker treffen auf Mini-Apple-Pies

Gehört Ihr auch zu den Menschen, deren Obstkorb in seiner Standardbefüllung immer mindestens 2 Äpfel bereit hält?

Perfekt,  dann könnt Ihr diese tollen Rezepte für Apfel-Cupcakes oder Mini-Apple-Pies ganz einfach nachbacken und eine Variation des klassischen Apfelkuchens zum Kaffee anbieten.

DSCF1808

Zutaten für 8 Apfel-Cupcakes oder 8 Mini-Apple-Pies:

• 2 große Äpfel
• eine Rolle frischer Blätterteig
• 1 Becher Schmand
• 2 Eier
• 1/2 Packung Paradiescreme Vanille
• Zimt & Zucker
• (1 Eigelb für die Mini-Pies)

Zubereitung der Apfel-Cupcakes:

1. Den Ofen auf 175°C vorheizen. Dann den frischen Blätterteig aufrollen und in 8 Rechtecke
schneiden. Die Rechtecke mitsamt des Backpapiers in die Mulden des Muffinblechs
drücken. Hierbei darauf achten, dass kein Backpapier im Teig eingeschlossen wird.
Blätterteigecken über dem Rand einfach stehen lassen.
2. 2 Äpfel schälen. Dann vorsichtig mit einem Sparschäler den Apfel entlangfahren und lange
Streifen abschneiden. {Bei mir hat es am besten funktioniert, als ich den geschälten Apfel
auf die Tischplatte stellte und ihn entgegen der Drehrichtung des Sparschälers drehte,
während ich mit dem Sparschäler die Streifen abschnitt.}
3. Die Streifen vorsichtig aufrollen und in die Blätterteigmulden stellen. Mit Zimt und Zucker
garnieren.
4. Die Eier mit dem Schmand verrühren, dann das Cremepulver dazugeben und alles zu einer
schönen Creme aufschlagen.
5. Die Zimt & Zucker-Apfelrosen vorsichtig mit zwei Händen aus den Mulden heben und
jeweils 3 TL Creme in jede Mulde füllen, dann die Rosen vorsichtig auf die Creme setzen.
6. Alles für gute 20 Minuten im Ofen bei ca. 170°C backen.

 

DSCF1788

 

 

 

 

 

 

Zubereitung der Mini-Apple-Pies:

 

1. Den Ofen auf 175°C vorheizen. Dann den frischen Blätterteig aufrollen und in 8 Rechtecke
schneiden. Die Rechtecke mitsamt des Backpapiers in die Mulden des Muffinblechs
drücken. Hierbei darauf achten, dass kein Backpapier im Teig eingeschlossen wird.
Überstehende Blätterteigecken mit einem scharfen Messer abschneiden. Die Reste aufheben.
2. Die Äpfel schälen und in dünne Streifen schneiden und mit Zimt & Zucker bestreuen.
3. Die Eier mit dem Schmand verrühren, dann das Cremepulver dazugeben und alles zu einer
schönen Creme schlagen.
4. Je 1-2 TL Creme auf den Apfelstückchen verteilen.
5. Die Blätterteigreste in Streifen schneiden und in geflochtenen Bahnen über die Apfelstücke
legen. Außerdem einige Blätterteigreste miteinander verzwirbeln und als Rand um die Mini-
Pies legen.
6. Das Eigelb mit einem Backpinsel über die Pie-Haube streichen.
7. Alles etwa 20 Minuten bei 170°C backen.

DSCF1803

 

Die Cupcakes und Pies schmecken sehr lecker und sind noch dazu ein echter Blickfang. Ich hoffe ich konnte Euch etwas inspirieren,

liebe Grüße wünscht Euch Eure Backschwester Vicky

Über den Autor:

4 Comments

  1. Kruemel 24. Oktober 2013 um 17:02 Uhr - Antworten

    Wow,das sieht mal super aus, eine wirklich Klasse Idee. Ich hab direkt Lust,die nach zu backen (:
    Lieben Gruß,
    Kruemel

  2. Khoa Nguyen 18. September 2013 um 16:27 Uhr - Antworten

    Apfel und Vanille – ein wahrer Augenschmaus auf den Pics!

  3. Aus meinem Kochtopf 22. August 2013 um 10:59 Uhr - Antworten

    Super Idee.
    Mal sehen was ich von meiner Enkelin als Punktzahl dafür kassieren kann.
    Ich werde die mal als Dessert machen.

    Mit leckerem Gruß, Peter

  4. Experimente aus meiner Küche 21. August 2013 um 13:50 Uhr - Antworten

    Oh das sieht sehr lecker aus. Das werde ich bestimmt mal ausprobieren! Ich hab letztens auch Blätterteig und Äpfel verarbeitet, aber ohne Schmand. Aber deine Variante klingt verführerisch.
    Lieben Gruß
    Yvonne

Hinterlassen Sie einen Kommentar