Kekskrümel und Kuchenduft: Himbeer-Buttercremetörtchen

/, Biskuit, BlognachbarInnen, Kolumne, Kuchen & Torten, Ostern, Saisonales, Tortencreme/Kekskrümel und Kuchenduft: Himbeer-Buttercremetörtchen

Kekskrümel und Kuchenduft: Himbeer-Buttercremetörtchen

Christine Himbeer-Buttercremetörtchen

Tada, hier kommt er, der monatliche Beitrag von Christine von Little Red Temptations:

Ostern naht mit großen Schritten und das merkt man auch in der Bloggerwelt. Jede Menge tolle Beiträge mit und rund um Eier, Hasen und Küken kann man momentan auf den einzelnen Blogs bestaunen. Ich bin hin und weg von all den tollen Inspirationen.

Ich selbst habe ich diesem Jahr in meiner Küche noch gar nichts typisch Österliches (oder Osterliches?) ausprobiert. Dafür war ich am Basteltisch mit den Kindern schon schwer kreativ, was Hasen und Küken angeht. Ganz ohne Hasen geht es an der Ostertafel bei uns deshalb doch nicht zu. Das Ostertörtchen wird dieses Mal allerdings wesentlich neutraler ausfallen, denn ich habe wieder mit den Backschwestern-Backmischungen experimentiert und dabei ein so herrliches Himbeer-Buttercremetörtchen herausbekommen, dass dieses auf jeden Fall der Augenschmaus auf der Ostertafel sein wird.

Der Vorteil für euch: es ist nicht nur an Ostern der Hit sondern lässt Beerenfreunde während des ganzen Jahres nach dem Naschen glücklich zurück.

Momentan sind ja die kleinen Backformen sehr im Trend und ich muss sagen, dass mir die kleinen Törtchen sehr entgegen kommen. Ich verwende mittlerweile häufig 16er Formen und neige dazu, zum Hochstapler zu werden, was die Törtchenhöhe angeht. So hat auch dieses Törtchen vier Böden und ist damit rank und schlank anzusehen (Umschreibungen, die nach regelmäßigem Verzehr vielleicht nicht unbedingt auf einen selbst zutreffen, denn kalorienmäßig ist das Törtchen eher nix für die Rank und Schlank-Fraktion).

Verwendet habe ich für die Biskuitböden die Biskuitbackmischung, diese hatte ich vorab schon einmal bei einem Kokostörtchen verwendet von dessen fluffigen Böden meine Schwägerin noch heute am Schwärmen ist.

Und so geht das Himbeer-Buttercreme-Törtchen:

Böden

Zutaten:

So geht es:

Ich habe die Böden in zwei 16er Formen nach Packungsanleitung hergestellt, habe nur das Wasser teilweise durch Amaretto ersetzt und drei Esslöffel gehackte Mandeln unter den Teig gehoben bevor ich diesen in die gefetteten Formen gefüllt habe. Die Mandeln geben dem Kuchen nachher ein wenig mehr Biss. Wer mag, kann sie vorher auch in der Pfanne braun rösten und nach dem Abkühlen unterheben. Das intensiviert den Geschmack noch etwas.

Die Böden lasst ihr vollständig auskühlen und schneidet sie dann mit einem scharfen Messer jeweils einmal quer durch.

Foto: Christine Sinnwell-Backes

Foto: Christine Sinnwell-Backes

Füllung:

Zutaten:

  • 1 Packung Creme formidable (plus die entsprechenden Zutaten)
  • Himbeerpaste
  • Ca. 150-200 g frische Himbeeren

Auch die Buttercreme basiert auf einer Mischung der Backschwestern. Hier habe ich die Creme formidable nach Packungsanleitung (für die Buttercremevariante) hergestellt.

2/3 der Creme habe ich dafür verwendet die Böden einzustreichen, 1/3 habe ich mit einem Teelöffel Himbeerpaste aromatisiert und für die Umhüllung sowie die äußere Dekoration verwendet.

Nachdem der unterste Boden mit Creme bedeckt ist, werden frische Himbeeren darauf verteilt und der nächste Boden wird darauf gestapelt. Dieser wird wieder mit der Buttercreme bestrichen und mit dem nächsten Boden bedeckt usw. Wie viele Lagen ihr mit Himbeeren verseht, ist Geschmackssache. Ich selbst habe nur eine Himbeerschicht verwendet.

Foto: Christine Sinnwell-Backes

Foto: Christine Sinnwell-Backes

Von außen habe ich das Törtchen mit einem Teigschaber dünn mit Creme eingestrichen. Hier können die Böden ruhig durchscheinen.

Obendrauf habe ich mit einer kleinen Tülle mehrere Buttercremetupfer als Umrandung aufgetragen. Die restlichen Himbeeren habe ich dann in der Mitte aufgetürmt.

Bis zum Servieren stellt ihr das Törtchen nun kalt.

Da kann das nächste Fest doch gleich kommen. Ich wünsche euch frohe Ostern! Und verratet ihr mir, was auf euren Ostertafeln steht?

 

Süße Grüße

Christine

 

Foto: Christine Sinnwell-Backes

Foto: Christine Sinnwell-Backes

Merken

Über den Autor:

Ein Kommentar

  1. […] so ganz ohne Backen ging es dann doch nicht und so habe ich für meine Kolumne bei den Backschwestern dieses Himbeerbuttercreme-Törtchen gezaubert. Und es ist so lecker, wie es aussieht! Das […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar