Hübsch und lecker: die Spaghettieis-Torte

/, Kuchen & Torten/Hübsch und lecker: die Spaghettieis-Torte

Hübsch und lecker: die Spaghettieis-Torte

Spaghettieis Spaghettieistorte Torte Backschwestern

Unsere Kollegin Jennifer B. hat kürzlich zum ersten Mal eine Spaghettieistorte gebacken. Ihr Fazit: Superlecker und auch bei hochsommerlichen Temperaturen nicht allzu mächtig, eher erfrischend. Daher gab’s den Kuchen am Wochenende drauf gleich noch mal. Das Ausgangsrezept hat sie bei www.chefkoch.de gefunden und wir haben es ein wenig abgewandelt:

 

Rezept Bewerten
21 Bewertungen
Zutaten
  • Für den Obstboden:
  • 230g Backmischung Biskuit
  • 3 Eier
  • 3 ELWasser
  • Für die Creme:
  • 250g Magerquark
  • 250g Wasser
  • 200g Creme formidable
  • 400g Sahne
  • Dekor:
  • Erdbeermarmelade
  • Weiße Schoko-Raspel
Zubereitung
  • Aus der Biskuitbackmischung nach Packungsanleitung einen Obstboden (oder ½ Tortenboden 26cm) backen.
  • Die Sahne steif schlagen.
  • Den Magerquark und das Wasser glatt rühren. Anschließend das Creme formidable Pulver einrühren, bis die Masse beginnt fest zu werden.
  • Die Sahne unter die Quarkmasse heben.
  • 4 - 5 Esslöffel von dieser Masse auf dem Biskuitboden verteilen. Dieser soll komplett bedeckt sein, auch am Rand.
  • Die restliche Quark-Sahne-Masse mit Hilfe einer Kartoffelpresse auf dem Kuchen verteilen. Alternativ kann auch ein Spritzbeutel mit kleiner Tülle verwendet werden.
  • Die Erdbeermarmelade kurz in der Mikrowelle erwärmen, so wird sie etwas flüssiger und kann gut auf dem Kuchen verteilt werden.
  • Weiße Schoko-Raspel aufstreuen.
https://backschwestern.de/2015/08/28/huebsch-und-lecker-die-spaghettieis-torte/

 

Spaghettieis Spaghettieistorte Torte Backschwestern

Spaghettieis Spaghettieistorte Torte Backschwestern

Sparhettieis Backschwestern

 

Spaghettieis Spaghettieistorte Torte Backschwestern

Merken

Merken

2017-06-22T01:32:54+00:0028.08.2015|Allgemeines, Kuchen & Torten|

Über den Autor:

Ein Kommentar

  1. Anna87 22. Juli 2016 um 20:09 Uhr - Antworten

    *.* göttlich. Wird zuhause gleich nachgemacht. Danke für das Rezept =)

Hinterlassen Sie einen Kommentar