Nach-Österliche Resteverwertung Teil 3: Knuspereiscreme

///Nach-Österliche Resteverwertung Teil 3: Knuspereiscreme

Nach-Österliche Resteverwertung Teil 3: Knuspereiscreme

©unpict - Fotolia.com

Aller guten Dinge sind 3, nach leckerem Karottenbrot und saftigen Stracciatella Muffins stelle ich euch nun ein Rezept für Knuspereiscreme vor, in dem ihr Reste von Schokoladen-Waffel-Eiern in leckerem Eis unterbringen könnt. Nach Belieben lässt dich hier natürlich auch noch das ein oder andere Schokoei oder Schoko-Osterhase versenken.

Knuspereiscreme

Da sich die Temperaturen nun ja hoffentlich in Richtung warmer Frühlingsgrade bewegen, erhaltet Ihr hier noch eine tolle Idee für ein leckeres Knuspereis.

 

Zutaten

  • 150g Schokoladen-Waffel-Eier
  •  30g Walnusskerne
  •  50g Zucker
  •  1 TL geriebene Orangenschale
  •  450ml ungesüßter Naturjoghurt
  •  2 Eiweiß

 

Zubereitung:

1. Die Waffeleier grob zerhacken. Die Walnusskerne grob hacken und in einer heißen Pfanne rösten.

2. Die ausgekühlten Walnusskerne, die zerhackten Waffeleier und die Orangenschale mit dem Naturjoghurt vermischen. Das Eiweiß in einer hohen Schüssel steif schlagen. Dann den Ei-schnee unter die Joghurt-Nuss-Schoko-Mischung heben.

3. Die Masse auf 4 Puddingförmchen verteilen und etwa 2 Stunden in das Tiefkühlfach stellen.

4. Das Eis kann mit Karamell oder Walnusskernen garniert werden.

 

So, ich hoffe sehr, ihr habt hier die eine oder andere Idee für Euren Ostervorrat bekommen. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Resteverwerten und dem anschließenden Resteessen,

Alles Liebe, Eure Backschwester Vicky

 

Übrigens: Zum Thema Resteverwertung haben wir schon früher gebloggt und werden das auch weiterhin tun. Schaut doch einfach mal in der Kategorie: „Resteverwertung“ nach. Und wenn ihr tolle Tipps zu diesem Thema habt, freuen wir uns über eure Anregungen in den Kommentaren.

2017-05-21T00:34:50+00:0007.04.2013|Resteverwertung, Rezepte nach Kategorien|

Über den Autor:

Hinterlassen Sie einen Kommentar